Schlagwort-Archive: Bodensee

2016 Korsika und Bodensee (Konstanz)

Unseren Sommerurlaub treten wir in diesem Jahr etwas später als üblich an und wir fahren erst Mitte September Richtung Süden. Kurzfristig entschließen wir uns zunächst von Bremen aus zum Bodensee zu fahren und dann von Livorno (IT) aus die Fähre nach Korsika zu nehmen.

Bild: An der Ostküste von Korsika

Zunächst führt uns die Reise über Fulda an den Bodensee. In Konstanz machen wir zwei Tage Rast und von dort aus starten wir eine wunderschöne Radtour nach Stein am Rhein in der Schweiz. Eine Stellplatz unweit der Konstanzer Innenstadt finden wir auf dem Campingplatz des Deutschen Kanu Vereins direkt am Bodensee. http://www.dkv-camping.de/

Bild: Strecke Bremen – Livorno (IT) Bremen-Fulda-Bodensee-Livorno (Google-Link)

Konstanz am Bodensee und eine Radtour nach Stein am Rhein:


Bild: Kürbisernte am Bodensee
Bild: Radtour von Konstanz nach Stein am Rhein

Zwischenstopp am Lago di Mergozzo in Nord-Italien:

Nach der Zwischenstation in Konstanz am Bodensee fahren wir nach Norditalien an den Lago de Mergozzo.  Wir finden einen schönen Campingplatz direkt am See. Leider können wir nur einen Tag bleiben, da der Campinglatz am Tag unserer Anreise schon für die Winterpause geschlossen wird.


Korsika – Rundfahrt:
Für die Rundfahrt auf Korsika haben wir sechs mal den Stellplatz gewechselt und insgesamt ca. 600 km zurück gelegt. Die Ostküste und speziell der Nordosten mit den kleinen Buchten und kleinen Orten hat uns am besten gefallen. Die Westküste mit den langen Sandstränden hat aber ebenfalls schöne Stellen zu bieten.

Bild: Rundfahrt über die Westküste nach Süden, Rundfahrt im Detail (Google-Link)

Auf unserer Tour die im Norden (Bastia) beginnt, fahren wir die Westküste entlang Richtung Süden und machen dort halt wo es uns gefällt. Erstaunt stellen fest das viele der größeren Campingplätze schon geschlossen sind. Mit etwas Geduld war es jedoch möglich nach jeder Etappe eine Campingplatz zu finden. Wir haben nach unserem ermessen 1-4 Sterne vergeben. Besonders gut hat uns der Campingplatz Calmar gefallen. Der kleine Stellplatz mit einem sehr freundlichen Besitzer hat nach unserem Maßstab ausreichend Komfort und liegt direkt am Meer. Nachfolgend sind die von uns genutzten Stellplätze aufgeführt. Mit einem Klick auf den Namen gelangt ihr zur Homepage.

***  Camping Kalliste 20217 SAINT FLORENT, Korsika

**    Camping La Pinede CALVI

*** Camping A Mariana Golfe de la Liscia, 20111 CALCATOGGIO

*     Camping Peretto le Roseaux, 20110 Belvédère-Campomoro

**  Camping La Cote Des Nacres, 20145 SOLENZARA

*** Camping Calmar, Prunete 20221 CERVIONE / CORSE

Bild: Plage De Ghjunchitu zwischen LÍlle-Rousse und Calvi

Korsika, der Norden und die Westküste:


Kosika, die Westküste und eine Wanderung nach Cervione

Bild: Sonnenaufgang Camping Calmar

Rückfahrt Bastia-Savona-Lindau-Bremen

Zur Rückfahrt nehmen wir die Fähre von Bastia nach Savona. Noch in der Nacht haben wir die Alpen überquert und fahren bis nach Lindau.  Gegen 20:00 Uhr sind wir zu Hause in Bremen.

#### ENDE ####

Highlights:  Schwimmen am Plage De Ghjunchitu zwischen LÍlle-Rousse und Calvi
und die Radtour von Konstanz nach Stein am Rhein